St.Gallen SG: Anrufe von falschen Polizisten

St.Gallen SG: Anrufe von falschen Polizisten
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagabend (05.10.2018) hat die Stadtpolizei St.Gallen mehrere Anrufen von Bürgerinnen und Bürgern erhalten, bei denen sich angebliche Polizisten gemeldet haben.

Diese hätten sich nach vorhandenen Wertgegenständen erkundigt.

Die Kantonspolizei St.Gallen und die Stadtpolizei St.Gallen weisen nochmals darauf hin, dass die richtige Polizei niemals Wertgegenstände von Privatpersonen zur sicheren Aufbewahrung abholt. Betroffene von solchen Anrufen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden und keinesfalls Wertgegenstände auszuhändigen.

 

Quelle: Kapo SG

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

St.Gallen SG: Anrufe von falschen Polizisten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.