Stadt Luzern: Kochgut sorgte für Rauchentwicklung – drei Personen verletzt

Stadt Luzern: Kochgut sorgte für Rauchentwicklung – drei Personen verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Heute Nachmittag sorgte Kochgut für eine Rauchentwicklung an der Geissmattstrasse in Luzern.

Die Bewohner haben das Haus vorsorglich verlassen. Drei Personen wurden leicht verletzt.

Am Freitag, 5. Oktober 2018, kurz nach 15:00 Uhr, wurde der Polizei eine Rauchentwicklung in einer Wohnung an der Geissmattstrasse in Luzern gemeldet. Die Einsatzkräfte der Polizei vor Ort brachen die Türe zur Verursacherwohnung auf und evakuierten den Wohnungsmieter. Die anderen Bewohner des Hauses hatten dieses bereits vorsorglich verlassen. Der Wohnungsmieter und zwei und zwei Mitarbeitende der Polizei, welche bei der Evakuierung Rauch eingeatmet hatten, wurden durch den Rettungsdienst 144 vor Ort behandelt.

Ursache der Rauchentwicklung war Kochgut auf einer Herdplatte. Durch die Feuerwehr der Stadt Luzern wurde das Haus mit einem Hochleistungslüfter rauchfrei gemacht.

Der entstandene Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden. Dieser dürfte jedoch eher gering sein.

Im Einsatz standen rund 20 Angehörige der Feuerwehr der Stadt Luzern und zwei Teams des Rettungsdienstes 144.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Bildquelle: P.Ochsner

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt Luzern: Kochgut sorgte für Rauchentwicklung – drei Personen verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.