Scheid GR: Bei Selbstunfall (61) schwer verletzt

Scheid GR: Bei Selbstunfall (61) schwer verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei der Örtlichkeit Ginedas ist es am Freitagabend zu einem Selbstunfall mit einem landwirtschaftlichen Gefährt gekommen.

Der Fahrzeuglenker wurde dabei schwer verletzt.

Der 61-jährige Lenker eines landwirtschaftlichen Motorfahrzeuges befuhr am Freitagabend oberhalb von Scheid den Feldweg Tgiplat. Bei der Örtlichkeit Ginedas geriet er mit dem Traktor aus noch nicht geklärten Gründen rechts vom Weg ab und rollte den steilen Abhang hinunter. Der Lenker wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und blieb schwerverletzt im Bachbett des Tobels liegen. Nach einer aufwendigen Bergungsaktion konnte der Verunfallte mit der Rega ins Kantonsspital Graubünden nach Chur geflogen werden. Das Gefährt blieb im Tobel verkeilt, stark beschädigt liegen und konnte erst am Samstag geborgen werden.

 

Quelle: Kapo GR
Bildquelle: Kapo GR

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Scheid GR: Bei Selbstunfall (61) schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.