Wolhusen LU: Zeugenaufruf – Brandstiftung an Gemeindehaus

Wolhusen LU: Zeugenaufruf – Brandstiftung an Gemeindehaus
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Im Bereich des Hintereinganges zum Gemeindehaus wurde mit Brandbeschleuniger ein Feuer entfacht. Ein Container und der Hintereingang kamen zu Schaden.

Die Luzerner Polizei geht von einer Brandstiftung aus und sucht Zeugen.

In der Nacht von Montag auf Dienstag, 15./16.10.2018, ca. 23:15 Uhr ging bei der Feuermeldestelle ein automatischer Brandalarm vom Gemeindehaus Wolhusen ein. Wie sich herausstellte, hat eine unbekannte Täterschaft beim Hintereingang mit einem Brandbeschleuniger Feuer entfacht. Ein Plastikcontainer und der Hintereingang zum Gemeindehaus wurden beschädigt. Die Feuerwehr Wolhusen konnte den Brand schnell löschen. Keine verletzte Personen. Durch den Brand entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken.



Die Luzerner Polizei sucht Zeugen. Personen, welche vor oder nach dem Brand verdächtige Feststellungen gemacht haben und Hinweise auf die Täterschaft geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Bilderquelle: Luzerner Polizei

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Wolhusen LU: Zeugenaufruf – Brandstiftung an Gemeindehaus

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.