Zürich-Oerlikon ZH: Ein Schwerverletzter nach Auffahrunfall im Kreis 11

Zürich-Oerlikon ZH: Ein Schwerverletzter nach Auffahrunfall im Kreis 11
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwochnachmittag, 17. Oktober 2018, kam es an der Birchstrasse in Zürich-Oerlikon zu einem Auffahrunfall.

Dabei wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt.

Gemäss jetzigen polizeilichen Erkenntnissen stand ein Autolenker kurz nach 13.15 Uhr auf der Birchstrasse vor dem Rotlicht der Verkehrsregelungsanlage bei der Verzweigung Birchstrasse / Regensbergstrasse in Fahrtrichtung stadtauswärts. Auf derselben Spur näherte sich von hinten ein Rollerfahrer und prallte aus noch ungeklärten Gründen in das Heck des stehenden Autos. Der 52-jährige Motorradfahrer erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde von der Sanität von Schutz & Rettung ins Spital gebracht. Die Insassen des Autos wurden beim Unfall nicht verletzt.

 

Quelle: Stadtpolizei ZH
Bildquelle: Stadtpolizei ZH

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Zürich-Oerlikon ZH: Ein Schwerverletzter nach Auffahrunfall im Kreis 11

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.