Appenzell AI: Selbstunfall wegen verschmutzter Fahrbahn

Appenzell AI: Selbstunfall wegen verschmutzter Fahrbahn
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwoch, 17.10.2018, nachmittags, fuhr ein Landwirt mit seinem Traktor und Jauchefass von Appenzell herkommend über die Kaustrasse in Richtung Kau.

Dabei verlor das Jauchefass Gülle und verschmutzte die Fahrbahn oberhalb vom „Schwizere-Gädeli“.

Ein von Kau in Richtung Appenzell fahrender Autolenker wurde von dieser Verschmutzung in der S-Kurve überrascht. In der Folge kam das Fahrzeug ins Schleudern und kollidierte in der Folge mit der Stützmauer auf der rechten Strassenseite. Durch den Unfall wurde der Fahrzeuglenker nicht verletzt. Am Auto entstand erheblicher Sachschaden.

 

Quelle: Kapo AI
Artikelbild: Symbolbild © sevenMaps7 – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Appenzell-Innerrhoden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Appenzell AI: Selbstunfall wegen verschmutzter Fahrbahn

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.