Stadt Winterthur ZH: Gutes Fahnder-Auge – Taschendiebin (Bulgarin) verhaftet

Stadt Winterthur ZH: Gutes Fahnder-Auge - Taschendiebin (Bulgarin) verhaftet
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstag, 16. Oktober 2018, ging der Stadtpolizei Winterthur eine Taschendiebin ins Netz, die kurz zuvor zwei Delikte verübt hatte.

Gegen 13.00 Uhr nahm eine zivile Fahndungspatrouille in der Winterthurer Altstadt Notiz von einer Frau, die sich verdächtig verhielt.

Die Patrouille folgte der Frau und wurde wenig später in ihrem Anfangsverdacht bestätigt: Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass die Tatverdächtige kurz zuvor in einem Schuhgeschäft aus einer unbeaufsichtigten Handtasche ein Portemonnaie entwendet und daraus Bargeld entnommen hatte. Im Zuge der Ermittlungen konnte der Täterin, es handelt sich dabei um eine 22-Jährige aus Bulgarien, zusätzlich ein Handtaschendiebstahl angelastet werden, den sie gleichentags in einem Einkaufsgeschäft verübt hatte. Nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen wurde die Frau der zuständigen Staatsanwaltschaft zugeführt.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Bildquelle: Stadtpolizei Winterthur

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stadt Winterthur ZH: Gutes Fahnder-Auge – Taschendiebin (Bulgarin) verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.