Berikon AG: LKW und Zugskomposition zusammengestossen (Nachtrag)

Berikon AG: LKW und Zugskomposition zusammengestossen (Nachtrag)
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Weil ein Lastwagen mit einer Zugskomposition kollidierte, musste die Mutschellen-Kreuzung in Richtung Birmensdorf gesperrt werden.

Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Ein 50-jähriger Portugiese fuhr mit einem Lastwagen aus Richtung Bremgarten auf der Bernstrasse in Berikon. Bei der Kreuzung beabsichtigte er rechts in allgemeine Richtung Birmensdorf abzubiegen. Gleichzeitig nahte aus Richtung Dietikon eine Zugskomposition. In der Folge kam es zwischen den beiden Fahrzeugen zur Kollision.

Der Lastwagenfahrer wurde leicht verletzt ins Spital gebracht. Der 43-jährige Schweizer Lokführer wurde ebenfalls leicht verletzt. Er wurde durch die Sanitäter vor Ort betreut. Die 35 Zugspassagiere blieben unverletzt.

Die Bergungsarbeiten gestalten sich aufwändig und dürften bis am Nachmittag andauern. Der Verkehr auf der Kreuzung wird durch die Feuerwehr geregelt. Die Zufahrt von der Mutschellen-Kreuzung in die Bahnhofstrasse Berikon musste gesperrt werden, da die Unfallfahrzeuge diese blockieren.

Auf der betroffenen Kreuzung wird der Verkehr mit einer Lichtsignalanlage geregelt. Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte der Lastwagenchauffeur das Rotlicht beim Abbiegen missachtet haben. Die Kantonspolizei Aargau hat die entsprechenden Ermittlungen eingeleitet.

 

Quelle: Kapo AG
Bildquelle: Kapo AG

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Berikon AG: LKW und Zugskomposition zusammengestossen (Nachtrag)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.