Stadtpolizei ZH: Geschwindigkeitskontrolle auf der Hardbrücke

Stadtpolizei ZH: Geschwindigkeitskontrolle auf der Hardbrücke
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitagabend, 19. Oktober 2018, führte die Stadtpolizei Zürich auf der Hardbrücke eine Geschwindigkeitskontrolle durch.

Ein Motorradlenker hatte es besonders eilig und wurde doppelt so schnell als die erlaubte Höchstgeschwindigkeit vom Radar erfasst.

Während drei Stunden, von 22:30 bis 01:30 Uhr führte die Verkehrspolizei auf der Hardbrücke in beide Fahrtrichtungen eine Kontrolle durch. Dabei wurde von rund 2500 Fahrzeugen die Geschwindigkeit erfasst. 29 Fahrzeuglenkende konnte an Ort und Stelle mit einer Ordnungsbusse belangt werden. 12 Personen müssen mit einer Verzeigung zuhanden des Stadtrichteramtes rechnen. Sie fuhren zwischen 16 und 20 km/h zu schnell über die Hardbrücke. Drei Motorfahrzeuglenkende hatten es besonders eilig und werden wegen Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit von 27 respektive 50 km/h an die Staatsanwaltschaft verzeigt. Auf der Hardbrücke gilt generell 50 km/h.



 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Bildquelle: Stadtpolizei Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stadtpolizei ZH: Geschwindigkeitskontrolle auf der Hardbrücke

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.