Hergiswil b. Willisau LU: Rettungseinsatz am Napf – 3 Personen abgestürzt & verletzt

Hergiswil b. Willisau LU: Rettungseinsatz am Napf - 3 Personen abgestürzt & verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntag sind drei Wanderer im Napfgegebiet abgestürzt und haben sich verletzt.

Die Rega hat zwei Personen in das Spital geflogen.

Der Vorfall ereignete sich am Sonntagnachmittag (21.10.18 / ca. 13.00 Uhr) am Napf. Zwei Männer und ein 7-jähriges Kind wanderten – abseits vom offiziellen Wanderweg – im Bachbett der Änzi-Wigger in Richtung „Hengst“. Im steilen Gelände rutschten sie ca. 30 Meter ab und zogen sich Verletzungen zu. Einer der Männer konnte dennoch die Wiggerehütte erreichen und Hilfe organisieren. Die Rega hat die beiden anderen Personen in das Spital geflogen.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Bildquelle: Symbolbild / User:Patrick Kurmann / CC BY-SA 4.0

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Hergiswil b. Willisau LU: Rettungseinsatz am Napf – 3 Personen abgestürzt & verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.