Wald ZH: Arbeitsunfall mit Todesfolge

Wald ZH: Arbeitsunfall mit Todesfolge
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei einem Arbeitsunfall am späten Montagabend (22.10.2018) hat sich ein 56-jähriger Mann in Wald tödliche Verletzungen zugezogen.

Er erlag am Dienstag seinen Verletzungen im Spital.

Kurz vor Mitternacht fuhr ein Arbeiter mit einem Schienenbagger anlässlich von Geleise-Arbeiten beim Bahnhof Wald auf dem Gleis 2 rückwärts in Richtung Rüti. Aus noch unbekannten Gründen kollidierte er dabei mit einem Arbeiter, der dieses Gleis überschreiten wollte. Er geriet dabei unter den Schienenbagger und wurde schwer verletzt. Nach der Erstversorgung durch ein Ambulanzteam vor Ort wurde der Verletzte mit einem Rettungshelikopter der Rega ins Spital geflogen. Die Arbeiter wurden am Unfallort von einem Notfallseelsorger betreut.

Der 56-jährige Mann erlag am Folgetag (23.10.2018) seinen schweren Verletzungen im Spital.

Die Unfallursache ist ungeklärt und wird durch die Kantonspolizei Zürich sowie die Staatsanwaltschaft See / Oberland untersucht.

 

Quelle: Kapo ZH
Bildquelle: Kapo ZH

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Wald ZH: Arbeitsunfall mit Todesfolge

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.