Wädenswil ZH: Frau verletzte sich bei Sturz

Wädenswil ZH: Frau verletzte sich bei Sturz
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei einem Arbeitsunfall am Donnerstagmorgen (25.10.2018) in Wädenswil erlitt eine Frau nach einem Sturz aus rund fünf Meter Höhe mittelschwere Verletzungen.

Um 8.30 Uhr war eine 22-jährige Frau mit Arbeiten auf dem Flachdach einer Geschäftsliegenschaft beschäftigt.

Aus derzeit unbekannten Gründen stürzte sie durch eine Öffnung im Dach rund fünf Meter in die Tiefe. Durch den Aufprall auf den Boden zog sie sich mittelschwere Verletzungen zu. Sie musste nach der Erstversorgung durch einen Rettungsdienst mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen werden.

Der Unfallhergang wird durch die Spezialisten der Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Limmattal/Albis untersucht.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Stadtpolizei Wädenswil, der Rettungsdienst See-Spital sowie die Rega im Einsatz.

 

Quelle: Kapo ZH
Bildquelle: Kapo ZH

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Wädenswil ZH: Frau verletzte sich bei Sturz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.