Stadt Luzern LU: Selbstunfall endet im Felsbrocken – Autofahrerin (31) verletzt

Stadt Luzern LU: Selbstunfall endet im Felsbrocken - Autofahrerin (31) verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montagmorgen verursachte eine Autofahrerin in der Stadt Luzern einen Selbstunfall.

Die Frau wurde dabei verletzt.

Der Unfall ereignete sich am Montagmorgen (29.10.18 / ca. 07.30 Uhr) auf der Adligenswilerstrasse in der Stadt Luzern. Aus bisher unklaren Gründen ist die 31-jährige Frau mit dem Auto von der Strasse abgekommen und in einen grossen Felsbrocken gefahren. Die Frau wurde dabei verletzt. Im Einsatz stand der Rettungsdienst 144. Die Strasse musste für Bergungs- und Aufräumarbeiten vorübergehend gesperrt werden. Der Sachschaden liegt bei rund 15’000 Franken.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Bildquelle: Luzerner Polizei

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stadt Luzern LU: Selbstunfall endet im Felsbrocken – Autofahrerin (31) verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.