Berikon AG: 75-jähriger Mann bei einem Streit geschlagen – Zeugenaufruf

Berikon AG: 75-jähriger Mann bei einem Streit geschlagen - Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein Senior wurde gestern Abend bei einem Streit durch eine Frau attackiert und leicht verletzt.

Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen eingeleitet und sucht Augenzeugen.

Gestern Mittwoch, 31. Oktober 2018, kurz vor 19.30 Uhr rückten Kantons- und Regionalpolizei und später auch eine Ambulanzbesatzung nach Berikon aus. Eine Drittperson meldete einen Streit an der Chörenmattstrasse.
Vor Ort trafen die Polizisten auf einen 75-jährigen Senior, der berichtete, mit einem Hockeyschläger angegriffen worden zu sein. Er erlitt leichte Verletzungen.

Gemäss den ersten mündlichen Aussagen kam es zu einem Streit mit einer Gruppe Jugendlicher und einer erwachsenen Frau. Diese Frau, zirka 180 cm gross, blonde Haare, helle Kleidung, habe dann einen Hockeyschläger behändigt und auf das Opfer eingeschlagen.
Die Gruppe flüchtete zu Fuss in unbekannte Richtung.

Der genaue Tatablauf ist Gegenstand der eingeleiteten Ermittlungen der Kantonspolizei. Hinweise zur Täterschaft sind an den Stützpunkt in Wohlen (Tel. 056 619 79 79) erbeten.

 

Quelle: Kapo AG
Bildquelle: Kapo AG

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Berikon AG: 75-jähriger Mann bei einem Streit geschlagen – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.