Rothenbrunnen und Roveredo GR: Nach Einbruch zwei Männer festgenommen

Rothenbrunnen und Roveredo GR: Nach Einbruch zwei Männer festgenommen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Zwei Männer sind am Mittwoch auf der Autostrasse A13 in Rothenbrunnen festgenommen worden.

Sie werden verdächtigt, zuvor in Roveredo einen Einbruch in eine Gaststätte verübt zu haben.

In der Mittwochnacht kurz nach 2 Uhr erhielt die Kantonspolizei Graubünden die Meldung, dass soeben in eine Gaststätte in Roveredo eingebrochen werde. Die Einsatzkräfte konnten am Objekt nur noch die alarmierende Wirtin antreffen. Bei einer Kontrolle auf der Autostrasse A13 in Rothenbrunnen hielten Polizisten kurz vor 6 Uhr ein im Tessin gestohlenes und zur Fahndung ausgeschriebenes Auto mit zwei Männern an. Die in Richtung Norden Fahrenden wurden der Verübung diverser Delikte, darunter der Tat in Roveredo, verdächtigt und festgenommen. Aus der Gaststätte in Roveredo wurden Bargeld und Lebensmittel entwendet. Beim gewaltsamen Eindringen in das Objekt entstand ein Sachschaden von einigen hundert Franken. Die Kantonspolizei Graubünden hat den 22-jährigen Algerier und den 25-jährigen Marokkaner für weitere Abklärungen den Tessiner Justizbehörden, welche ebenfalls Ermittlungen gegen die beiden aufgenommen haben, übergeben.

 

Quelle: Kapo GR
Artikelbild: Symbolbild © Bildagentur Zoonar GmbH – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Rothenbrunnen und Roveredo GR: Nach Einbruch zwei Männer festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.