Unterkulm AG: Auto auf Bahngeleise geschleudert – die Polizei sucht Zeugen

Unterkulm AG: Auto auf Bahngeleise geschleudert - die Polizei sucht Zeugen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein Autofahrer verlor aus noch unbekannten Gründen die Herrschaft über das Fahrzeug und kam von der Strasse ab. Der VW blieb auf den Bahngeleisen stehen.

Zwei Personen wurden ins Spital gebracht. Die Strasse wurde für mehrere Stunden gesperrt.

Ein 50-jähriger Kroate fuhr in einem VW am Samstag, 3. November 2018, um 5.30 Uhr, auf der Hauptstrasse in Unterkulm aus Richtung Gränichen. Nach dem Bahnhof verlor er aus noch nicht näher bekannten Gründen die Herrschaft über das Fahrzeug und geriet links auf das Trottoir. Anschliessend fuhr er über die ganze Fahrbahn zurück, kam rechts von der Strasse und prallte in die Signalanlage der Wynental- und Suhrentalbahn. Der VW blieb schliesslich komplett beschädigt auf den Geleisen stehen.

Der Fahrer wurde leicht verletzt ins Spital gebracht. Die 44-jährige Beifahrerin dürfte mittelschwere Verletzungen erlitten haben. Eine Ambulanz transportierte sie ins Spital. Der entstandene Sachschaden ist beträchtlich, kann aber noch nicht beziffert werden.



Der genaue Unfallhergang sowie die Umstände sind noch unklar. Die Unfallgruppe der Kantonspolizei Aargau wurde zur Spurensicherung aufgeboten. Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm eröffnete eine Untersuchung.

Wer Angaben zum Unfallhergang oder der Fahrweise des VW-Fahrers machen kann, wird gebeten, sich mit der Mobilen Polizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88) in Verbindung zu setzen.

Die Hauptstrasse in Unterkulm musste während der Tatbestandsaufnahme und Bergung, welche bis vermutlich Mittag andauern wird, gesperrt werden. Die Feuerwehr richtete eine Umleitung ein. Der Bahnverkehr musste in diesem Bereich eingestellt werden. Es verkehren Ersatzbusse.

 

Quelle: Kapo AG
Bilderquelle: Kapo AG

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Unterkulm AG: Auto auf Bahngeleise geschleudert – die Polizei sucht Zeugen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.