Kantonspolizei AR kontrolliert Fahrzeugbeleuchtungen

Kantonspolizei AR kontrolliert Fahrzeugbeleuchtungen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden hat vergangene Woche während der Dämmerungszeit verschiedene Verkehrskontrollen durchgeführt. An den Kontrollen in Hundwil, Gais und Heiden standen auch Experten des Strassenverkehrsamtes Appenzell Ausserrhoden, Mitarbeiter des Touring Club Schweiz und Garagisten im Einsatz.

Defekte Beleuchtungen wurden am Kontrollort gratis behoben.

Während dem Eindämmern und den frühen Abendstunden führte die Kantonspolizei vergangene Woche in Hundwil, Gais und Heiden Verkehrskontrollen durch. Dabei wurde den Beleuchtungsanlagen der kontrollierten Fahrzeuge ein grosses Augenmerk geschenkt. Im Verlauf der mehrstündigen Kontrollen wurden insgesamt 158 Mängel an den Beleuchtungseinrichtungen festgestellt. Lediglich drei Fahrzeugführer mussten wegen weiteren Übertretungen zur Anzeige gebracht und weitere sieben Lenker gebüsst werden.

Die Mängel an den Beleuchtungen konnten an den Kontrollorten direkt durch anwesende Garagisten behoben werden. Die Kontrollen wurden durch Experten des Strassenverkehrsamtes, dem örtlichen Autogewerbe und durch die Ausserrhoder Sektion des Touring Clubs der Schweiz unterstützt.

 

Quelle: Kapo AR
Bildquelle: Kapo AR

Was ist los im Kanton Appenzell-Ausserrhoden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Kantonspolizei AR kontrolliert Fahrzeugbeleuchtungen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.