Brienz BE: Vier Leichtverletzte bei Kollision

Brienz BE: Vier Leichtverletzte bei Kollision
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitagnachmittag sind im Giessbachtunnel bei Brienz ein Anhängerzug und zwei Postautos kollidiert. Vier Personen wurden dabei leicht verletzt.

Der Tunnel war für mehrere Stunden gesperrt. Der Unfall wird untersucht.

Am Freitag, 9. November 2018, kurz nach 1420 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung zu einem Unfall im Giessbachtunnel in Brienz ein. Aktuellen Erkenntnissen zufolge fuhr ein Anhängerzug auf der Autostrasse A8 von Brienz in Richtung Interlaken, als es im Tunnel zur Streifkollision mit zwei entgegenkommenden Postautos kam.

Gemäss jetzigem Kenntnisstand wurden beim Unfall vier Personen – drei Buspassagiere sowie ein Busfahrer – leicht verletzt. Sie wurden mit Ambulanzen ins Spital gebracht. Der Giessbachtunnel musste für etwa dreieinhalb Stunden gesperrt werden. Eine Umleitung wurde eingerichtet.

Im Einsatz standen neben verschiedenen Diensten der Kantonspolizei Bern, darunter der Technische Verkehrszug, drei Ambulanzteams sowie die Feuerwehr Brienz und Mitarbeitende des Werkhofs für die Verkehrsregelung.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen.

 

Quelle: Kapo BE
Artikelbild: Symbolbild © Lewis Liu – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Brienz BE: Vier Leichtverletzte bei Kollision

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.