Berschis SG: Zwei Verletzte bei Frontalkollision – Rega im Einsatz

Berschis SG: Zwei Verletzte bei Frontalkollision - Rega im Einsatz
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitagabend (09.11.2018) ist es auf der Sarganserstrasse zur Kollision zwischen zwei Autos gekommen.

Beide Automobilisten wurden dabei verletzt.

Kurz nach 20 Uhr war eine 53-jährige Frau mit ihrem Wagen unterwegs in Richtung Flums. Offenbar richtete sie dabei ihren Blick einen Moment nicht auf die Fahrbahn. Dabei geriet ihr Wagen kontinuierlich auf die Gegenfahrbahn. Zur gleichen Zeit näherte sich aus der Gegenrichtung 42-jährigen Autofahrer. Als dieser die drohende Kollision wahrnahm, versuchte er nach links, auf die Gegenfahrbahn, auszuweichen. Im gleichen Augenblick realisierte die 53-Jährige, dass sie mit ihrem Wagen auf der falschen Fahrspur unterwegs war und lenkte sofort auf ihre Spur zurück. Durch die Manöver beider Automobilisten befanden sich nun beide Fahrzeuge wieder auf der gleichen Fahrspur, wodurch es zu einer heftigen Frontalkollision kam. Beide Personen konnten ihre demolierten Wagen trotz erheblichen Verletzungen selbstständig verlassen. Die 53-Jährige wurde mit dem Rettungswagen, der 42-Jährige mit der REGA in Spitalpflege gebracht. Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf über hunderttausend Franken.




 

 

Quelle: Kapo SG
Bilderquelle: Kapo SG

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Berschis SG: Zwei Verletzte bei Frontalkollision – Rega im Einsatz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.