Münchenstein BL: Vandalen verursachen hohen Sachschaden – Polizei sucht Zeugen

Münchenstein BL: Vandalen verursachen hohen Sachschaden - Polizei sucht Zeugen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 09./10. November 2018, kurz vor 04.00 Uhr, wurde bei der Bushaltestelle Brüglingerstrasse, ein Bauprofil samt Betonsockel umgeworfen.

Es entstand hoher Sachschaden. Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft wurde durch eine unbekannte Täterschaft, bei der Bushaltestelle Brüglingerstrasse, ein Bauprofil samt Betonsockel umgeworfen. Der massive Betonsockel kam dadurch ins Rollen und kam schlussendlich in einer grossen Glasscheibe der neu renovierten St. Jakobshalle zum Stillstand. Die beiden äusseren Scheiben der Mehrfachverglasung barsten beim Aufprall des Betonsockels. Es entstand hoher Sachschaden.



Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen. Personen welche im erwähnten Gebiet verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben (Personen, Fahrzeuge, etc.), werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Telefon 061 553 35 35 zu melden.

 

Quelle: Polizei BL
Bilderquelle: Polizei BL

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Münchenstein BL: Vandalen verursachen hohen Sachschaden – Polizei sucht Zeugen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.