Unbekannter verletzt Afghanen mit Klappmesser – Polizei sucht Zeugen

Unbekannter verletzt Afghanen mit Klappmesser - Polizei sucht Zeugen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am vergangenen Samstagmorgen gegen 00:20 Uhr griff ein bislang unbekannter Täter auf dem Bahnsteig des Bahnhofs Frankfurt-Niederrad einen männlichen Afghanen mit einem Klappmesser an.

Der Täter suchte nach einem Fahrtausschluss im RE 70 offenbar Streit mit einer sich am Bahnsteig befindlichen Männergruppe. Der Verletzte erlitt eine tiefe Schnittwunde an der Hand und wurde zur Behandlung in die Uniklinik Frankfurt eingeliefert.

Der Täter konnte flüchten.

Die Bundespolizeiinspektion Frankfurt ermittelt wegen Gefährlicher Körperverletzung und sucht Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Vorfall machen können. Hinweise bitte an die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main unter der Rufnummer: +49 (0) 69-130145-0.

 

Quelle: Bundespolizeidirektion Koblenz / Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Artikelbild: Symbolbild (© Bundespolizeidirektion Koblenz / Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Unbekannter verletzt Afghanen mit Klappmesser – Polizei sucht Zeugen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.