Solothurn SO: Eritreer mit Messer verletzt – Landsmann in Haft – Zeugenaufruf

Solothurn SO: Eritreer mit Messer verletzt – Landsmann in Haft – Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstag, 3. November 2018, ist im Bereich vom Volkshaus in Solothurn ein junger Eritreer mit einem Messer erheblich verletzt worden. In der Zwischenzeit konnte die Polizei einen 19-jährigen Landsmann des Opfers als tatverdächtige Person ermitteln.

Dieser befindet sich derzeit in Haft. Zur Klärung des genauen Hergangs sucht die Polizei weiterhin Zeugen des Vorfalls.

Im Bereich vom Volkshaus in Solothurn kam es Samstag, 3. November 2018, kurz nach Mitternacht, zu einer Auseinandersetzung zwischen Eritreern. Dabei wurde einer der Anwesenden mit einem Messer erheblich verletzt (siehe Meldung vom 3. November 2018).

Im Verlauf der unverzüglich eingeleiteten Ermittlungen durch die Polizei und die Staatsanwaltschaft Kanton Solothurn konnte ein 19-jähriger Landsmann des Opfers als tatverdächtige Person angehalten werden. Dieser befindet sich derzeit in Haft. Das Opfer konnte das Spital in der Zwischenzeit verlassen.

Es werden weiterhin Zeugen gesucht

Der genaue Hergang und die Umstände dieser Straftat bilden Gegenstand weiterer Abklärungen. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei weiterhin Personen, welche den Vorfall beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kantonspolizei Solothurn entgegen, Telefon 032 627 71 11.

 

Quelle: Polizei Kanton Solothurn
Artikelbild: atdr – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Solothurn SO: Eritreer mit Messer verletzt – Landsmann in Haft – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.