Dietikon ZH: Illegales Glücksspiel aufgedeckt

Dietikon ZH: Illegales Glücksspiel aufgedeckt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei Zürich hat am Freitagabend (16.11.2018) in einem Lokal in Dietikon ein illegales Glücksspiel aufgedeckt und mehrere tausend Franken Wettgeld sichergestellt.

Polizisten führten am Freitagabend im Bezirk Dietikon in mehreren Betrieben Milieu- und Glücksspielkontrollen durch.

Dabei trafen sie in einem Lokal im Industriegebiet in Dietikon auf rund 40 Personen, welche mit Würfeln illegales Glückspiel betrieben. Zum Zeitpunkt der Kontrolle lag der Wettbeitrag bei mehreren tausend Franken.

Der Lokal- und Spielverantwortliche, ein 59-jähriger Kroate, wurde wegen des Anbietens vom illegalem Glücksspiel und weiteren Verstössen im Gastronomiebereich an das Statthalteramt Dietikon verzeigt. Das Wettgeld wurde sichergestellt und das Lokal im Anschluss an die Kontrolle geschlossen.

 

Quelle: Kapo ZH
Bildquelle: Kapo ZH

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Dietikon ZH: Illegales Glücksspiel aufgedeckt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.