Junge überfallen und mit Messer bedroht – Beschreibung – Zeugenaufruf

Junge überfallen und mit Messer bedroht - Beschreibung - Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntagabend (18. November 2018) wurde ein 14-Jähriger auf dem Ostwall überfallen und mit einem Messer bedroht.

Der Junge stand mit einem Freund (15) an der Haltestellte Rheinstrasse / Ostwall, als ihn gegen 20 Uhr ein Mann auf sein Handy ansprach. Der Unbekannte forderte ihn auf, ihm das Handy zu geben und entriss es ihm schliesslich. Als der Junge das Mobiltelefon zurückforderte, bedrohte der Angreifer ihn mit einem Messer. Er entfernte sich anschliessend mit seiner Beute.

Beschreibung

Der Junge kann den Mann folgedermassen beschreiben: Er ist ca. 23 Jahre alt, hatte einen russischen Akzent, schwarze Haare und eine schlanke Statur. Er ist ca. 1,70 Meter gross, hatte eine Adidas Brusttasche um und trug weisse Turnschuhe mit einer grauen Jogginghose.

Zeugenaufruf

Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer +49 (0) 2151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

[/box]

 

Quelle: Polizeipräsidium Krefeld
Artikelbild: Symbolbild (© Schnoeppl – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Junge überfallen und mit Messer bedroht – Beschreibung – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.