Dieser schlechte „Scherz“ ist eine Straftat

Dieser schlechte
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Einen ganz üblen „Scherz“ haben sich unbekannte Täter am späten Dienstagabend in der Mannheimer Strasse erlaubt.

Kurz vor 23 Uhr wurde die Eingangstür eine Gaststätte von aussen geöffnet und eine nicht erkennbare Person warf einen Gegenstand in den Gastraum. Dabei handelte es sich um einen pyrotechnischen Rauchkörper, der sofort Rauch verströmte.

Dank des beherzten Eingreifens eines Besuchers, der sich den Gegenstand schnappte und schnell nach draussen bugsierte, wurde der Gastraum nicht allzu stark verraucht. Dennoch klagten mehrere Gäste kurzfristig über Hustenreiz.

Bis zum Eintreffen der verständigten Polizeistreife war das Lokal wieder belüftet und ohne Einschränkung benutzbar.

Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Vom Verursacher fehlt bislang jede Spur. Hinweise auf mögliche Täter nimmt die Polizeiinspektion 1 unter der Telefonnummer +49 (0) 631 / 369 – 2150 entgegen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Westpfalz
Artikelbild: Symbolbild (© Alexander Wallstrom – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Dieser schlechte „Scherz“ ist eine Straftat

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.