Polizei des Fürstentums Liechtenstein: Erhebliche Schäden bei Kollisionen

Polizei des Fürstentums Liechtenstein: Erhebliche Schäden bei Kollisionen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntagabend, 25. 11. 2018, ereigneten sich zwei Verkehrsunfälle, eine Person wurde dabei verletzt.

Kurz vor 17.00 Uhr fuhr ein Lenker eines Personenwagens auf der ‚Kirschstrasse‘ in Vaduz und kollidierte dabei mit einem sich am Fahrbahnrand befindlichen Baum.

Der Lenker klagte über Schmerzen und wurde mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden, es musste abgeschleppt werden.


Ebenfalls stark beschädigt wurden zwei Personenwagen bei einer Kollision in Nendeln. Ein Lenker eines Autos fuhr kurz vor 19.00 Uhr auf der ‚Churer Strasse‘ in südliche Richtung, mit der Absicht nach links in einen Parkplatz einzubiegen. Ein ihm folgender Personenwagenlenker setzte zum Überholen an und kollidierte dabei mit der Seite des vorderen Personenwagens. Verletzt wurde niemand.


Nendeln (FL)


Nendeln (FL)


 

Quelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein
Bilderquelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Polizei des Fürstentums Liechtenstein: Erhebliche Schäden bei Kollisionen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.