Staatsanwaltschaft des Kantons SH: Anklageerhebung im Motorsägen-Vorfall

Staatsanwaltschaft des Kantons SH: Anklageerhebung im Motorsägen-Vorfall
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen hat heute gegen die Person, welche am 24. Juli 2017 zwei Mitarbeitende einer Versicherung in der Altstadt Schaffhausen angegriffen und verletzt hat, Anklage bei der Strafkammer des Kantonsgerichtes Schaffhausen erhoben.

Am Morgen des 24. Juli 2017 griff eine vorerst unbekannte Täterschaft zwei Mitarbeitende einer Versicherung in der Schaffhauser Altstadt an und verletzte sie.

Die Person konnte am Abend des 25. Juli 2017 von der Kantonspolizei Zürich in Thalwil/ZH festgenommen werden.

Die Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen hat die umfangreiche Untersuchung abgeschlossen und heute beim Kantonsgericht Schaffhausen Anklage wegen mehrfacher versuchter vorsätzlicher Tötung erhoben.

Der Beschuldigte befindet sich seit Ende März 2018 im vorzeitigen Massnahmeantritt in einer ausserkantonalen Klinik.


Meldung 1


Meldung 2


Meldung 3


 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Bildquelle: BRK News GmbH

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Staatsanwaltschaft des Kantons SH: Anklageerhebung im Motorsägen-Vorfall

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.