Bern BE / Zeugenaufruf: Zwei Männer mit Schnittverletzungen ins Spital gebracht

Bern BE / Zeugenaufruf: Zwei Männer mit Schnittverletzungen ins Spital gebracht
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht auf Samstag haben im Raum Schützenmatte in Bern zwei Männer Schnittverletzungen erlitten. Der eine Mann wurde zudem seiner Wertsachen beraubt. Überdies entwendete eine Gruppe junger unbekannter Täter Wertsachen aus einem Car auf dem dortigen Parkplatz.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung der Umstände aufgenommen und sucht Zeugen.

Bei der Kantonspolizei Bern gingen am Samstag, 1. Dezember 2018 zwischen 0125 und 0130 Uhr zwei Meldungen ein, dass im Raum Schützenmatte zwei Männer Schnittverletzungen erlitten hätten und durch die Sanität versorgt würden. Vor Ort fanden die sofort ausgerückten Einsatzkräfte die Meldungen bestätigt.

Gemäss ersten Abklärungen war der eine Mann zu Fuss entlang der Neubrückstrasse in Richtung Henkerbrünnli unterwegs gewesen, als er kurz nach der Eisenbahnbrücke von einem Unbekannten angesprochen und in der Folge mit einem Messer angegriffen und verletzt wurde. Der Täter, welcher schulterlange, offene Haare hatte und eine dunkle Hose sowie braune Schuhe trug, behändigte laut Aussagen Wertsachen des Opfers, ehe er sich zu Fuss entfernte. Der verletzte Mann wurde nach der Erstversorgung vor Ort mit der Ambulanz ins Spital gebracht.

Der andere Mann hatte sich nach ersten Erkenntnissen bei der Verzweigung Schützenmattstrasse/Neubrückstrasse beim Baum auf Höhe des dortigen Fussgängerstreifens aufgehalten, als es zu einer Auseinandersetzung gekommen sei, in deren Verlauf er Schnittverletzungen erlitt. Auch er wurde mit einer Ambulanz ins Spital gebracht.

Diesen beiden Ereignissen vorgelagert ging bei der Kantonspolizei Bern gegen 0055 Uhr bereits eine Meldung ein, dass eine Gruppe mutmasslich jugendlicher Personen beim Carparkplatz Seite Neubrückstrasse/Bollwerk Wertsachen aus einem dort abgestellten Car entwendet hätten. Dabei wurde der Carchauffeur von den Unbekannten körperlich bedrängt, blieb indes unverletzt.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung der Ereignisse aufgenommen und sucht Zeugen. Personen, die Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zur Täterschaft machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 634 41 11 zu melden.

 

Quelle: Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland
Artikelbild: Symbolbild © Pascal Neuhaus – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Bern BE / Zeugenaufruf: Zwei Männer mit Schnittverletzungen ins Spital gebracht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.