Spielende Kinder von Mann attackiert und mit Steinen beworfen? – Zeugenaufruf

Spielende Kinder von Mann attackiert und mit Steinen beworfen? - Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am frühen Samstagabend soll ein unbekannter Mann in Sukow mehrere spielende Kinder angegriffen haben.

Der Vorfall ereignete sich am Rande eines dortigen Adventsbasars. Auf einer Freifläche neben dem Dorfgemeinschaftshaus soll der Unbekannte laut Informationen gegen 17:30 Uhr mindestens vier Kinder aus unbekannten Motiven heraus geschubst und auch mit Steinen beworfen haben.

Dabei seien zwei Kinder getroffen worden, jedoch wurde niemand ernsthaft verletzt. Offenbar wurde der Vorfall von den Eltern, die sich teilweise in der Nähe aufhielten, nicht bemerkt.

Die Polizei erhielt am späten Samstagabend Kenntnis von diesem Sachverhalt und nahm eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung auf.

Laut Angaben der Kinder soll der unbekannte Mann ca. 175 cm gross gewesen und mit einer schwarzen Jacke sowie mit einer tarnfarbenen Hose in bekleidet gewesen sein.

Hinweise zu diesem Vorfall nimmt die Polizei in Sternberg (Tel. +49 (0) 3847/ 43270) entgegen, die jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

 

Quelle: Polizeiinspektion Ludwigslust
Artikelbild: Symbolbild (© Pavlo Lys – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Spielende Kinder von Mann attackiert und mit Steinen beworfen? – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.