44-Jährigen ins Gleisbett getreten – Wer kennt diesen Mann und seine Begleiter?

44-Jährigen ins Gleisbett getreten - Wer kennt diesen Mann und seine Begleiter?
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Dortmunder Polizei sucht nach einer gefährlichen Körperverletzung am 11. August Zeugen, die Hinweise zu drei flüchtigen Tatverdächtigen geben können.

Von einem dieser Männer existiert ein Bild aus einer Überwachungskamera.

Drei Zeugen (27, 37 und 47 aus Dortmund) hatten am Tattag gegen kurz vor 20 Uhr an der Bahnhaltestelle „Signal-Iduna-Park“, am Bolmker Weg in Dortmund, die Tat beobachtet. Demnach soll ein 44-jähriger Dortmunder in alkoholisiertem Zustand versucht haben, die Tatverdächtigen zu schlagen. Dies gelang ihm nicht, allerdings „wehrte“ sich einer der Unbekannten: Er soll einige Schritte Anlauf genommen haben und dann dem 44-Jährigen in den Rücken gesprungen sein. Hierdurch verlor der Angegriffene das Gleichgewicht und stürzte auf die Bahngleise. Eine Bahn soll zu diesem Zeitpunkt nicht eingefahren sein. Das Trio flüchtete. Die Zeugen verfolgten die Tatverdächtigen noch bis zur Ardeystrasse, dann verloren sie sie aus den Augen. Der Dortmunder wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Bislang verliefen die Ermittlungen erfolglos. Nun sucht die Polizei mit dem Foto eines Tatverdächtigen nach dem unbekannten Trio. Beschrieben wurden die Männer als: 1. Südländer, dunkelhäutig, schwarz-weiss-rote Anglermütze, dunkle Jacke, ca. 170 cm gross, ca. 20 Jahre alt 2. Südländer, dunkelhäutig, graue Trainingsjacke, Bluejeans, ca. 170 cm gross, ca. 20 Jahre alt 3. Südländer, schwarze Haare, ca. 170-175 cm gross, ca. 20-25 Jahre alt

Zeugenhinweise nimmt die Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter +49 (0) 231 – 132 7441 entgegen.

 

Quelle: Polizei Dortmund
Bildquelle: Polizei Dortmund

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

44-Jährigen ins Gleisbett getreten – Wer kennt diesen Mann und seine Begleiter?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.