Kanton St.Gallen: Drei Unfälle mit Fussgängern

Kanton St.Gallen: Drei Unfälle mit Fussgängern
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstag (04.12.2018), in der Zeit zwischen 17 Uhr und 20 Uhr, ist es im Kanton St.Gallen gleich zu drei Verkehrsunfällen zwischen Autos und Fussgängern gekommen.

Dabei wurden zwei Frauen leicht und ein Mann unbestimmt verletzt. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

In Heerbrugg auf der Berneckerstrasse erfasste kurz nach 17 Uhr ein 59-jähriger Mann mit seinem Auto einen 25-jährigen Fussgänger, welcher auf Höhe der Firma CDS die Strasse überquerte. Der Mann wurde über die Motorhaube auf die Strasse geschleudert. Er wurde durch den Rettungsdienst betreut und mit unbestimmten Verletzungen mit der Rega ins Spital geflogen.

Kurz nach 17:30 Uhr kam es in Wil auf der Werkstrasse, auf Höhe der Einmündung in die Churfirstenstrasse, zu einem Unfall zwischen dem Auto eines 54-jährigen Mannes und einer 64-jährigen Fussgängerin. Die Fussgängerin war dabei, die Werkstrasse vom Bahnhof her zu überqueren als der 54-jährige Autofahrer in diese einbog. Dabei übersah er die Frau, welche gemäss jetzigen Erkenntnissen hinter einem unbeteiligten Auto hervor trat. Das Auto erfasste die Frau und sie wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die Windschutzscheibe und zurück auf die Strasse geschleudert. Sie wurde dabei leicht verletzt und musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.


Wil SG


Kurz vor 20 Uhr erfasste das Auto eines 55-jährigen Mannes auf der St.Gallerstrasse in Engelburg eine 73-jährige Fussgängerin beim Überqueren der Fahrbahn neben dem Fussgängerstreifen. Die Frau wurde durch den Aufprall zu Boden geschleudert. Sie wurde dabei leicht verletzt und zur Kontrolle durch den Rettungsdienst ins Spital transportiert.


Engelburg SG


Bei allen Unfällen war es bereits dunkel und die Fussgänger waren ebenfalls dunkel bekleidet. Die Kantonspolizei St.Gallen weist darauf hin, dass der Grundsatz „Sehen und gesehen werden“ in der aktuellen Jahreszeit besonders wichtig ist. Tipps zum Verhindern von Fussgängerunfällen finden Sie in unserem Ratgeber unter: Sichtbarkeit

 

Quelle: Kapo SG
Bilderquelle: Kapo SG

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton St.Gallen: Drei Unfälle mit Fussgängern

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.