Schlieren ZH: Hoher Sachschaden bei Küchenbrand – niemand verletzt

Schlieren ZH: Hoher Sachschaden bei Küchenbrand - niemand verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei einem Küchenbrand ist am Mittwochabend (06.12.2018) in Schlieren ein Sachschaden von einigen zehntausend Franken entstanden.

Verletzt worden ist niemand.

Kurz vor 20.00 Uhr stellte ein Mann Flammen fest, die aus einem Fenster eines Mehrfamilienhauses schlugen. Die anwesenden Bewohner konnten das Haus selbständig verlassen. Die umgehend ausgerückte Feuerwehr Schlieren konnte den vorgefundenen Küchenbrand rasch löschen. Das Feuer verursachte einen Sachschaden von einigen zehntausend Franken. Verletzte Personen gab es keine. Die Brandursache wird derzeit durch Spezialisten des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich abgeklärt.

Neben der Kantonspolizei Zürich stand eine Patrouille der Stadtpolizei Schlieren/Urdorf im Einsatz.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Bildquelle: Ph. Ochsner

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Schlieren ZH: Hoher Sachschaden bei Küchenbrand – niemand verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.