Oetwil an der Limmat ZH: Auto in Brand gesteckt – Zeugenaufruf

Oetwil an der Limmat ZH: Auto in Brand gesteckt - Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Eine unbekannte Täterschaft hat am frühen Freitagmorgen (7.12.2018) in Oetwil an der Limmat einen Mannschaftstransporter in Brand gesteckt.

Der Sachschaden beträgt rund 60‘000 Franken.

Um 04.01 Uhr ging bei der Kantonspolizei Zürich die Meldung ein, wonach an der Dorfstrasse ein Personentransporter brenne. Durch die sofort ausgerückte Feuerwehr Oetwil an der Limmat konnten die Flammen rasch bekämpft werden. Trotzdem entstand am diesem Auto sowie am daneben abgestellten Kleinbus grosser Sachschaden. Gemäss den ersten Abklärungen des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich steht Brandstiftung in Vordergrund. Durch das Feuer wurde niemand verletzt.

Zeugenaufruf: Personen, die Hinweise im Zusammenhang mit dieser Tat machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 64 64, in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kapo ZH
Bildquelle: P. Ochsner

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Oetwil an der Limmat ZH: Auto in Brand gesteckt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.