Unbekannte Frau schenkt Schulkindern Süssigkeiten – Hintergründe unklar

Unbekannte Frau schenkt Schulkindern Süssigkeiten - Hintergründe unklar
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstag (6. Dezember 2018) gegen 7.30 Uhr sprach eine unbekannte Frau an der Strasse Mühsol aus einem Auto heraus drei Grundschulkinder an.

Die Kinder, zwei Mädchen und ein Junge, waren zu Fuss in Richtung der Strasse Kattenwald auf dem Weg zur Schule. Die Frau schenkte jedem Kind einen Nikolaus aus Schokolade. Anschliessend fuhr sie weiter.

Möglicherweise wollte die Frau den Kindern nur eine Freude machen. Es könnten aber auch andere Hintergründe vorliegen.

Die Frau hatte eine helle Hautfarbe und blonde, schulterlange, gelockte Haare. Sie fuhr in einem schwarzen PKW.

Hinweise bitte an die Kripo Kleve unter Telefon +49 (0) 2821 5040.

 

Quelle: Kreispolizeibehörde Kleve
Artikelbild: Symbolbild (© footageclips – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

1 Kommentar


  1. Zum 6. Dezember schenkt man den Kindern in der Schweiz zum „Samichlaus“ Schokolade, Nüsse, Äpfel usw. Der Schokoladenikolaus ist typisch für solche Süssigkeiten. Als „Nikolaus“ verkleidete Erwachsene schenken dann sehr wohl auch unbekannten Kindern Süssigkeiten. Es gibt auch „Chlaus“-Gesellschaften, die durch die Strasse ziehen. Eher ungewöhnlich, als unverkleidete Person aus dem Auto heraus Süssigkeiten zu verschenken, aber warum nicht. Solang nichts gefordert wird?

Ihr Kommentar zu:

Unbekannte Frau schenkt Schulkindern Süssigkeiten – Hintergründe unklar

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.