Polizei sucht Täter nach Betrug am Geldautomaten

Polizei sucht Täter nach Betrug am Geldautomaten
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Polizei in Wolfsburg ermittelt in mehreren Fällen des Betrugs an diversen Geldautomaten. Hintergrund ist der Diebstahl einer EC-Karte vom Juli 2018.

Die Karte wurde in dem Monat einem damals 80 Jahre alten Wolfsburger entwendet. In der Folge wurde mit der gestohlenen EC-Karte in mehreren Geschäften bezahlt und an verschiedenen Geldautomaten in den Städten Wolfsburg, Braunschweig und Berlin Geld abgehoben.

Dabei entstand ein Schaden von ca 3.000 Euro.

Den Ermittlern des 3. Fachkommissariats des Zentralen Kriminaldienstes der Polizei in Wolfsburg liegen Bilder des vermeintlichen Betrügers vor, der die Karte wiederholt an Geldautomaten eingesetzt hat.

Beschreibung

Die Person ist männlich und zwischen 40 und 60 Jahren alt.

Bei der Tatausführung trug er ein grünes T-Shirt mit den Jahreszahlen der Weltmeistertitel der Deutschen Fussball Nationalmannschaft „1954, 1974, 1990 und 2014“). Ferner ein schwarzes Base Cap und um den Hals eine Lesebrille.



Zeugenaufruf

Wer kennt die Person oder kann Angaben zu ihrem Aufenthaltsort machen. Hinweise an die Polizei in Wolfsburg +49 (0) 5361/4646-0.

 

Quelle: Polizei Wolfsburg
Bildquelle: Polizei Wolfsburg

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Polizei sucht Täter nach Betrug am Geldautomaten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.