2,2 Kilogramm Kokain in Koffer versteckt

2,2 Kilogramm Kokain in Koffer versteckt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Mitarbeitende der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) konnten am Flughafen Zürich eine Drogenkurierin anhalten.

In ihrem Koffer waren über zwei Kilogramm Kokain versteckt.

Zürich-Flughafen: Eine Frau aus der Dominikanischen Republik versuchte Anfang Dezember über den Flughafen Zürich in die Schweiz einzureisen. Bei der Gepäckkontrolle mittels Röntgengerät wurde festgestellt, dass im Gestänge von zwei Koffern unbekanntes Material versteckt war. Später stellte sich heraus, dass es sich dabei um 2,2 Kilogramm Kokain handelt. Die Frau und das Betäubungsmittel wurden der Kantonspolizei Zürich übergeben.

 

Quelle: Eidgenössische Zollverwaltung (EZV)
Bildquelle: Eidgenössische Zollverwaltung (EZV)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

2,2 Kilogramm Kokain in Koffer versteckt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.