Frau angegriffen und verletzt – Polizei sucht Zeugen

Frau angegriffen und verletzt - Polizei sucht Zeugen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montagvormittag ist es kurz vor 10 Uhr in der Richard-Wagner-Strasse zu einem Überfall gekommen.

Zwei Unbekannte lauerten einer Ladenbesitzerin vor ihrem Geschäft auf. Als die Frau die Eingangstür aufschloss, stiess sie ein maskierter Täter in den Laden und schlug ihr mehrfach mit der Faust ins Gesicht.

Ein zweiter Mann stand vor der Tür Schmiere. Die 46-Jährige setzte sich mit einem Reizgas-Spray zur Wehr. Daraufhin flüchteten beide Täter.

Die Angreifer stellten keine Forderungen und entkamen ohne Beute. Das Opfer erlitt mehrere Hämatome am Kopf und eine Platzwunde an der Lippe.

Beschreibung

Den unmaskierten Täter konnte die Frau beschreiben: Er ist ca. 40 bis 45 Jahre alt und hat dunkelbraune Haare. Er trägt eine sogenannte „Man Bun“-Frisur: dabei sind die Haare zurück gegelt, an den Seiten abrasiert und zu einem Zöfchen gebunden. Der Mann war mit einer hellen Jeans und einer dunkelblauen Sweatshirt-Jacke bekleidet. Er hat auffällig stahlblaue Augen.

Die Polizei ermittelt.

Zeugenaufruf

Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise auf den Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +49 (0) 631 369-2250 bei der Polizei zu melden.

 

Quelle: Polizeipräsidium Westpfalz
Artikelbild: Symbolbild (© photoJS – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Frau angegriffen und verletzt – Polizei sucht Zeugen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.