18-Jährige vergewaltigt – Täter gab sich als Polizeibeamter aus

18-Jährige vergewaltigt - Täter gab sich als Polizeibeamter aus
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein bislang unbekannter Täter sprach am 10. Jänner 2019 gegen 8 Uhr am Bahnhofplatz eine 18-Jährige aus dem Bezirk Eferding an und gab sich mit einem gefälschten Ausweis als Polizeibeamter aus.

Der Mann sagte, dass er die Frau kontrollieren müsse. Dies wolle er aber nicht vor den anderen Passanten machen, deshalb solle die Frau mitkommen.

Sie setzten sich in einen weissen Mini und fuhren in eine uneinsehbare Ecke am Bahnhofsgelände. Dort wurde die 18-Jährige von dem unbekannten Mann vergewaltigt und anschliessend am Bahnhof abgesetzt.

Zwei Securitymitarbeiter bemerkten das weinerliche Mädchen und brachten sie zur Polizeiinspektion Hauptbahnhof.

Täterbeschreibung

Etwa 30 Jahre alt, dunkelhäutig, sprach Hochdeutsch, muskulös, war bekleidet mit einer Jeans und weissem Pullover.

Zeugenaufruf

Hinweise bitte an das Stadtpolizeikommando Linz unter +43 (0) 59133/45-3333.

 

Ort: Stadt Linz
Quelle: LPD Oberösterreich
Artikelbild: Symbolbild (© Doidam 10 – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

18-Jährige vergewaltigt – Täter gab sich als Polizeibeamter aus

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.