Neuenkirch LU: Anhänger löst sich von Lieferwagen und prallt in Lastwagen

Neuenkirch LU: Anhänger löst sich von Lieferwagen und prallt in Lastwagen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein mutmasslich nicht ordnungsgemäss befestigter Transportanhänger machte sich heute Vormittag im Neuenkircher Ortsteil Hellbühl selbstständig und kollidierte mit einem entgegenkommenden Lastwagen. Der Lastwagen kam erst im Unterholz eines Wäldchens zum Stillstand.

Verletzt wurde beim Unfall niemand.

Am Freitag, 15. Februar 2019, kurz nach 11 Uhr, war ein Lieferwagen mit einem Sachentransportanhänger von Hellbühl abwärts Richtung Moosschür unterwegs. In einer Rechtskurve löste sich der Anhänger vom Lieferwagen und fuhr auf die linke Fahrbahnhälfte, direkt vor einen entgegenkommenden Lastwagen. Der Anhänger kollidierte gegen den linken Frontbereich des Lastwagens. Dabei wurde die Radaufhängung des Lastwagens stark nach hinten gedrückt, der Lastwagen fuhr nach links übers Trottoir ins Unterholz des Schwandwäldli, wo er schliesslich zum Stillstand kam.



Beim Unfall wurde eine Geschwindigkeitstafel überfahren, zudem entstand Flurschaden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 55 000 Franken. Verletzt wurde niemand. Während der Bergung des Lastwagens kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Gemäss ersten Abklärungen wurde der Sicherungsbolzen beim Verschluss der Anhängevorrichtung nicht oder nicht richtig montiert. Dadurch konnte die Öse der Deichsel auf der Fahrt über die Anhängevorrichtung hinausrutschen. Weil auch das Sicherungsseil ungenügend montiert gewesen war, bremste der Anhänger nach dem Ablösen nicht ab.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Bilderquelle: Luzerner Polizei

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Neuenkirch LU: Anhänger löst sich von Lieferwagen und prallt in Lastwagen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.