Zürich ZH: Mutmassliche Entreissdiebe verhaftet

Zürich ZH: Mutmassliche Entreissdiebe verhaftet
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei Zürich hat am Donnerstagnachmittag (14.2.2019) im Hauptbahnhof Zürich drei mutmassliche Entreissdiebe festgenommen und eine Armbanduhr im Wert von mehreren 1000 Franken sichergestellt.

Zivile Kantonspolizisten überprüften gegen 14.20 Uhr drei Männer.

Da sie sich nicht ausweisen konnten, wurden sie im Polizeiposten einer eingehenden Kontrolle unterzogen. Es stellte sich heraus, dass sich die Nordafrikaner illegal in der Schweiz aufhielten und über keinerlei Ausweise verfügten. Zudem trug eine Person eine teure Markenuhr auf sich, die vorerst keinem Delikt zugeordnet werden konnte. Kurz danach wurde bekannt, dass rund eine Stunde zuvor einem Mann im Kreis 8 die Uhr ab dem Handgelenk gestohlen worden war. Die drei Männer im Alter zwischen 20 und 24 Jahren aus Algerien und Marokko sind zum Teil geständig. Die Festgenommenen wurden der Staatsanwaltschaft Zürich zugeführt.

 

Quelle: Kapo ZH
Bildquelle: Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Zürich ZH: Mutmassliche Entreissdiebe verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.