Fußgängerin verstorben

Fußgängerin verstorben
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die lebensgefährlich verletzte Dame ist in der Nacht zu Sonntag verstorben.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern weiter an.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Hemer entgegen. Telefon: 02372/9099-7123 oder 9099-0.

Ausgangsmeldung vom 14.02.2019

Am heutigen Nachmittag, gegen 16:40 Uhr, kam es an der Kreuzung Hauptstraße/Zeppelinstraße zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 49 jähriger Pkw Fahrer aus Altena befuhr die Hauptstraße in Richtung Iserlohn. Eine 82 jährige Fußgängerin trat ca. 10 m hinter der Fußgängerampel (Höhe Bichmann) auf die Straße, um diese zu überqueren. Hierbei wurde sie von Pkw erfasst. Die Hemeranerin wurde schwerverletzt mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Die Unfallstelle war für die Dauer der Unfallaufnahme und Landung des Rettungshubschraubers komplett gesperrt. Der Sachschaden ist eher gering. Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Hemer (Tel.: 02372 9099-0) in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Artikelbild: Symbolbild (© Dragana Gordic – shutterstock.com)


Ihr Kommentar zu:

Fußgängerin verstorben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.