Emmenbrücke LU: Selbstunfall mit PW vor dem Café Cappuccino – niemand verletzt

Emmenbrücke LU: Selbstunfall mit PW vor dem Café Cappuccino – niemand verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Gestern Abend geriet ein mutmasslich alkoholisierter Autofahrer in Emmenbrücke von der Strasse ab und prallte gegen den Aussenbereich eines Restaurationsbetriebes.

Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Am Montag, 18. Februar 2019, kurz vor Mitternacht, fuhr ein Autofahrer auf der Gerliswilstrasse in Emmenbrücke vom Sonnenplatz Richtung Seetalplatz. Aus noch ungeklärten Gründen geriet das Auto nach links, kam von der Stasse ab und prallte gegen den Aussenbereich eines Restaurationsbetriebes. Im Anschluss an die Kollision kam das Auto nach ca. 47 Metern wieder auf der Gerliswilstrasse zum Stillstand. Verletzt wurde beim Unfall niemand.



Der Atemlufttest beim mutmasslichen Autolenker ergab einen Wert von 0,94 mg/l.

Der entstandene Sachschaden am Fahrzeug und der Drittschaden (Eingangstüre, Blumentöpfe, Tische und Stühle) kann derzeit noch nicht beziffert werden. Dieser dürfte aber mehrere zehntausend Franken betragen.

Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Bildquelle: Luzerner Polizei

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Emmenbrücke LU: Selbstunfall mit PW vor dem Café Cappuccino – niemand verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.