Stadt Schaffhausen: Verkehrsunfall zw. Personenwagen und Elektrofahrrad

Stadt Schaffhausen: Verkehrsunfall zw. Personenwagen und Elektrofahrrad
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagnachmittag (21.03.2019) hat sich beim Kreisverkehrsplatz Falkeneck in der Stadt Schaffhausen eine seitliche Frontalkollision zwischen einem Personenwagen und einem Elektrofahrrad ereignet.

Dabei wurde eine Person leicht verletzt. Die Schaffhauser Polizei sucht Zeugen des Unfallherganges.

Um 16:10 Uhr am späten Donnerstagnachmittag (21.03.2019) fuhr eine 61-jährige Frau mit einem Personenwagen auf der Ebnatstrasse in Richtung Falkeneck Kreisverkehrsplatz. Beim Einfahren in den Kreisverkehrsplatz übersah die Personenwagenlenkerin eine 43-jährige Elektrofahrradfahrerin, welche sich bereits im Kreisverkehrsplatz befand und in Richtung Herblingerstrasse fahren wollte. Es kam zu einer seitlichen Frontalkollision zwischen dem Personenwagen und dem Elektrofahrrad. Die Elektrofahrradfahrerin fiel darauf zu Boden und erlitt unbestimmte Verletzungen.

Die Elektrofahrradfahrerin musste durch den aufgebotenen Rettungsdienst in ein Spital überführt werden. An beiden Unfallfahrzeugen entstand Sachschaden. Während der Unfallaufnahme durch die Schaffhauser Polizei kam es beim Falkeneck Kreisverkehrsplatz in allen Fahrtrichtungen zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Personen (insbesondere der Fussgänger, welcher zum Unfallzeitpunkt beim Kreisverkehrsplatz Falkeneck war), die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Schaffhauser Polizei (Telefonnummer +41 52 624 24 24) zu melden.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Bildquelle: Schaffhauser Polizei

Was ist los im Kanton Schaffhausen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stadt Schaffhausen: Verkehrsunfall zw. Personenwagen und Elektrofahrrad

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.