St.Gallen SG: Grosse Behinderungen nach Unfall auf Stadtautobahn

St.Gallen SG: Grosse Behinderungen nach Unfall auf Stadtautobahn
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitagmittag (22.03.2019), um 11:50 Uhr, hat sich auf der Autobahn A1, Höhe Anschlusswerk Winkeln, ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem sich ein Auto überschlagen hat. Ein 27-jährige Autofahrer verletzte sich dabei leicht.

Es entstanden grosse Behinderungen im Mittagsverkehr.

Eine 78-jährige Autofahrerin fuhr mit ihrem Auto bei der Einfahrt Winkeln auf die Autobahn A1 Richtung St.Margrethen. Beim Wechsel vom Beschleunigungsstreifen auf die Normalfahrbahn übersah sie das korrekt fahrende Auto eines 27-Jährigen. Nach der Kollision überschlug es das Auto des 27-jährigen Mannes. Es kam auf dem Pannenstreifen auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Mann wurde dabei leicht verletzt. An beiden Autos entstand hoher Sachschaden von mehreren 10’000 Franken. Nebst mehreren Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen standen die Berufsfeuerwehr St.Gallen und ein Rettungswagen im Einsatz. Es entstanden grosse Verkehrsbehinderungen im Mittagsverkehr.

 

Quelle: Kapo SG
Bildquelle: Kapo SG

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

St.Gallen SG: Grosse Behinderungen nach Unfall auf Stadtautobahn

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.