Jugendliche stoßen 85-Jährige zu Boden – Polizei sucht Zeugen

Jugendliche stoßen 85-Jährige zu Boden - Polizei sucht Zeugen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bereits am 5. März sollen Jugendliche eine 85-Jährige an der Gleiwitzstraße in Dortmund-Scharnhorst zu Boden gestoßen haben.

Nun sucht die Polizei Zeugen!

Laut Angaben der 85-jährigen Dortmunderin befand sie sich gegen 12.30 Uhr – etwa in Höhe der Hausnummer 269 – an der dortigen Bushaltestelle. Hier kamen ihr aus dem Durchgang zur U-Bahnhaltestelle „Scharnhorst Zentrum“ etwa acht Jugendliche entgegen. Aus der Gruppe heraus trat jemand zunächst den Rollator der Frau um. Dann stießen zwei Jugendliche die Dortmunderin zu Boden.

Als die 85-Jährige dort lag, kamen ihr zwei ältere Männer zu Hilfe. Die Jugendlichen pöbelten auch diese beiden an, verließen dann jedoch den Bereich. Die Männer halfen der Frau auf und brachten sie zum nächsten Bus. Zuhause bemerkte sie die Schmerzen, die sie durch den Sturz erlitten hatte.

Leider meldete sie den Vorfall erst Wochen später der Polizei. Diese sucht nun mögliche Zeugen und insbesondere die beiden Männer, die der Dortmunderin geholfen haben.

Die Jugendlichen sollen 16 bis 18 Jahre alt gewesen sein. Sie hatten dunkle bis schwarze Haare und waren dunkel bzw. schwarz gekleidet.

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231-132-7441.

 

Quelle: Polizei Dortmund
Artikelbild: Symbolbild (© Bildagentur Zoonar GmbH – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Jugendliche stoßen 85-Jährige zu Boden – Polizei sucht Zeugen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.