Leverkusener mit Trike verunfallt

Leverkusener mit Trike verunfallt

Trike bei Bergung

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Aus bislang ungeklärter Ursache ist ein 27-jähriger Leverkusener am Donnerstagmittag (18.04.) um 12.35 Uhr auf dem Weg von Dülmen in Richtung Rorup nach Durchfahren einer Linkskurve in Höhe Haus Emte mit seinem geliehenen Trike nach rechts von der Straße abgekommen und in die Leitplanken gefahren. Der 27-Jährige und seine auf dem Rücksitz befindliche, 28-jährige Ehefrau kamen schwer verletzt ins Krankenhaus.

Ein Abschleppunternehmer kümmerte sich um das total beschädigte Trike. Die L580 war bis 14.10 Uhr gesperrt.

Ursprungsmeldungen: Dülmen, Empte / L580 wieder frei gegeben

Coesfeld Nachtragsmeldung Nach der Unfallaufnahme ist die L580 ab sofort in beide Richtungen wieder frei befahrbar.

Ursprungsmeldung: Dülmen, Empte / L580 nach Unfall zur Zeit geperrt Coesfeld Nach einem Verkehrsunfall ist die L580 in Höhe Haus Empte zur Zeit in beide Richtungen gesperrt. Ein Trike ist dort von der Fahrbahn abgekommen. Bei dem Unfall wurden zwei Personen verletzt. Ortskundige sollten den Bereich über die Karthaus umfahren.

 

Quelle: Polizei Coesfeld
Bildquelle: Polizei Coesfeld


Ihr Kommentar zu:

Leverkusener mit Trike verunfallt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.