Kaiseraugst AG: Gartenhaus niedergebrannt

Kaiseraugst AG: Gartenhaus niedergebrannt
Polizei.news Newsletter

Aus noch nicht restlos geklärten Gründen brannte ein Gartenhaus komplett nieder.

Dabei entstand auch Schaden an zwei Wohnhäusern.


Am Samstag, 20.04.2019, kurz vor 17:30 Uhr, wurde an der Mühlegasse der Brand eines Gartenhauses gemeldet. Trotz sofortigem Einsatz der Feuerwehr brannte dieses komplett nieder. Beim Brand entstand auch Sekundärschaden an den benachbarten Objekten. Die Brandursache dürfte beim Befeuern eines Cheminée entstanden sein. Der Brandermittler hat die Arbeit aufgenommen. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beläuft sich jedoch auf mehrere zehntausend Franken.

 

Quelle: Kapo AG
Bildquelle: Kapo AG

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Kaiseraugst AG: Gartenhaus niedergebrannt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.