Absturz eines einmotorigen Leichtflugzeuges im Rahmen eines Schulfluges

Absturz eines einmotorigen Leichtflugzeuges im Rahmen eines Schulfluges

beschädigtes Flugzeug

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 20.04.2019 kam es im Rahmen eines Schulfluges auf dem Wormser Flugplatz beim Steigflug zu einem Triebwerksausfall, in dessen Folge der Fluglehrer eine sofortige Notlandung einleitet und auf einer Wiese zwischen dem Flugplatzgelände und der nahegelegenen B9 notlanden möchte.

Hierbei kollidiert das Flugzeug mit einigen Baumspitzen, stürzt ab und kommt nach mehreren Metern zum Liegen.

Das Flugzeug wird hierbei stark beschädigt. Der Fluglehrer und Flugschüler bleiben unverletzt und lassen sich vor Ort durch den Rettungsdienst untersuchen. Die genaue Schadenshöhe ist bisher nicht bekannt.

 

Quelle: Polizeiinspektion Worms
Bildquelle: Polizeiinspektion Worms


Ihr Kommentar zu:

Absturz eines einmotorigen Leichtflugzeuges im Rahmen eines Schulfluges

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.