Niederbipp BE: Drei Autos kollidiert

Niederbipp BE: Drei Autos kollidiert
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagmorgen ist es in Niederbipp zu einer Kollision mit drei involvierten Autos gekommen. Zwei Personen wurden verletzt mit je einer Ambulanz ins Spital gebracht.

Die Strasse war mehrere Stunden gesperrt. Der Unfall wird untersucht.

Der Kantonspolizei Bern wurde am Dienstag, 23. April 2019, kurz vor 0430 Uhr, gemeldet, dass es in Niederbipp zu einem Unfall gekommen sei. Ersten Erkenntnissen zufolge fuhren zwei Autos hintereinander auf der Jurastrasse von Aarwangen herkommend in Richtung Niederbipp, als es im Waldbereich aus noch zu klärenden zu einer Auffahrkollision kam. In der Folge geriet das hintere Auto auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal in ein entgegenkommendes Auto.

Der Lenker des hinteren Autos und die Lenkerin des entgegenkommenden Autos wurden beim Unfall verletzt. Der Mann und die Frau wurden mit je einer Ambulanz ins Spital gebracht. Der Lenker des vorderen Autos wurde vor Ort medizinisch kontrolliert, er blieb unverletzt.

Die Strasse war infolge der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme für knapp vier Stunden gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen in beide Fahrtrichtungen. Die Verkehrsregelung wurde durch die Feuerwehren Bipp und Aare übernommen. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Unfall aufgenommen.

 

Quelle: Kapo BE
Bildquelle: Kapo BE

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Niederbipp BE: Drei Autos kollidiert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.