Kriens LU: Polizeihund Rusty stoppt Verdächtigen (Schweizer)

Kriens LU: Polizeihund Rusty stoppt Verdächtigen (Schweizer)
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntagnachmittag hat die Luzerner Polizei einen verdächtigen Mann in Kriens festgenommen.

Im Einsatz stand der Polizeidiensthund Rusty.

Am Sonntagnachmittag (5.5.19 / kurz nach 16.00 Uhr) meldete ein Anwohner einen verdächtigen Mann der Polizei. Der Verdächtige versuchte im Gebiet Sternmatt in Kriens einen Lieferwagen zu öffnen. Als die Polizei vor Ort eingetroffen ist, ergriff der Mann die Flucht. Der Polizeidiensthund „Rusty“ (4 Jahre, deutscher Schäferhund) konnte die Fährte des Verdächtigen aufnehmen und ihn stellen. Der 40-jährige Schweizer wurde vor Ort festgenommen.

Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Bildquelle: Luzerner Polizei

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Kriens LU: Polizeihund Rusty stoppt Verdächtigen (Schweizer)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.